lunes, 17 de agosto de 2015

HERMANN JANDL [16.822] Poeta de Austria


Hermann Jandl 


Nació el 1 de marzo de 1932 en Viena. Escritor y poeta austríaco que también ha escrito piezas radiofónicas. Hermano menor del también poeta, Ernst Jandl.

Hijo de un empleado de banco y de una maestra, y hermano menor del poeta, escritor y traductor Ernst Jandl. Después de la crisis económica mundial tuvo que luchar con problemas financieros.

OBRA:

-Theaterstück Geständnisse (1969) 
-Leute, Leute (Gedichte, 1970)
-Vom frommen Ende (Prosa, 1971)
-Duda ( Anthologie , 1977) 
-Das Leben ist eines der schwersten (1979)
-Erzählung Storno (1983)
-Kernwissen (Lyrik, 1985)
-Die Übersiedlung (1985)
-Erzählung Licht (1987)
-Gedichtband Schöne Welt (1993)
-Erzählungen Der Denker (1994) 
-Die Tür ist offen (1997)
-Goldgräber (Lyrik, 1997)
-Durst (Erzählung, 2001) 
-Gedichte (2002)
-Schattenspiel (2006) 




Lo importante

no es importante
si te mueres por la noche
o por la mañana
lo único importante
es que a continuación
realmente
estés muerto

Traductor César Abraham Navarrete




Das Wichtige

es ist nicht wichtig
ob du am abend stirbst
oder am morgen
wichtig ist nur daß du
dann auch wirklich
tot bist




schau daß du weiterkommst

schau daß du weiterkommst
hat der vater oft gesagt
schau daß du weiterkommst

wahrscheinlich hat er mir
damit sagen wollen
schau daß du weiterkommst





duda

duda steh auf
nimm dein bett und
geh nach hause

duda steht auf
hat kein bett und
kein zuhause



die reise

ich gehe auf die reise
und setze mich ganz leise
zwischen die schienen

neben mir putzen zwei bienen
ihren rüssel
der zug kommt von brüssel




eigenes land

ich habe ein
vaterland

ich habe ein
mutterland

ich habe zwei
großvaterländer

ich habe zwei
großmutterländer

ich habe vier
urgroßvaterländer

ich habe vier
urgroßmutterländer

eigenes land habe ich
keins




gemeinschaft

ich bin ein mensch
wie ihr
zusammen gehen wir
in die milliarden

seien wir freunde
besucht mich
aber bitte nicht
alle auf einmal





No hay comentarios:

Publicar un comentario en la entrada